Aktuelles »

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Jul 13 2018

3D PluraView Case Study Feuerwehr Hamburg: Außergewöhnliches 3D-Stereo Arbeiten macht Baustellen „bombensicher“

 

Außergewöhnliches 3D-Stereo Arbeiten macht Baustellen „bombensicher“

Das Referat Gefahrenerkundung Kampfmittelverdacht (GEKV) der Feuerwehr Hamburg nutzt für eine optimale Effizienz bei der Kriegsluftbildauswertung die passiven 3D-Stereo Beamsplitter-Monitore 3D PluraView von Schneider Digital.

Die Aufgabenstellung

    • Fernerkundung von Bauflächen in Hinsicht auf Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg
      mittels Stereoskopie aus Primärquellen (Luftbilder) und Sekundärliteratur
    • Höchstmögliche Absicherung gegenüber Gefahrenquellen vor Ort
    • Professionelle Analyse mittels 3D GIS-Software
    • Beschleunigte Bildauswertungsprozesse, schnellere Antragsabwicklung


Anforerungen an die 3D-Visualisierungstechnik

    • Detailgenaue stereoskopische 3D-Darstellung von Kriegsluftbildern
    • Optimale Ergonomie für die Anwendung über den gesamten Arbeitstag
    • Luftbildauswertung am Bildschirm in Tageslichtumgebung
    • Geringe Bautiefe und Aufprojektion, stabiles Traggestell
    • Plug & Play System, ohne den Einsatz von Spezial-Software oder Hardware
    • Volle Kompatibilität des Systems mit GIS Software-Applikationen
    • Komplette Arbeitsplatz Lösung mit Beistell-Monitoren



Die Lösung - Schneider Digital 3D PluraView

Bildschirmgröße/Auflösung:

27", 2.560 x 1.440 Pixel pro Auge

3D-Display-Technologie: 210 cd/m² Helligkeit mit Brille,
Lineare Polarisation: 45°/135°,
Beamsplitter: halbtransparenter Spiegel
PC und Grafikkarte: Siemens-PCs, NVIDIA Quadro
Infrastruktur: Einsatz von bis zu 2 Beistell-Monitoren für
parallele Datenbankanwendungen


Software-Einsatz

Analyse: ERDAS IMAGINE (erdas), Geospatial (Hexagon)
GIS: ArcGIS (Esri)
Kommunikation: MS Office Tools



Das Ergebnis

    • Verlagerung auf 100% Fernerkundung am PC: Die Untersuchung auf Kampfmittelverdacht findet aufgrund leistungsfähiger 3D-Stereoskopie nur noch ausschließlich per Fernerkundung statt
    • Die Mitarbeiter der GEKV können dank ausgereifter Beamsplitter-Technologie ermüdungsfrei den gesamten Arbeitstag arbeiten
    • Beschleunigung des kompletten Workflows der Bildauswertung und Auftragsbearbeitung
    • Arbeiten in abgedunkelten Räumen gehört der Vergangenheit an
    • Präzise stereoskopische Luftbildauswertung mit 3D-fähiger GIS-Software


 

 

 

 

 

 

 


Alle weiteren Infos & Highlights zum neuen 3D-Stereo Monitor 
3D PluraView auf unserer Product-Microsite

 

 


 

Übrigens: Wenn Sie mehr über unsere 3D-Stereo-, VR- und 4K-Lösungen oder professionelle Hardwarekomponenten 
(High-End-MonitoreProfi-GrafikkartenHigh-End-Workstations, smart VR-WallPeripherie-Lösungen usw.)
erfahren wollen, rufen Sie uns bitte einfach direkt an, Telefon +49 (8025) 99 300, oder mailen Sie uns an info@schneider-digital.com.