Produkte & Shop ...

Produktkatalog

Aktuelles »

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

3D-Controller

3D-Controller dienen dazu, Objekte in einer virtuellen 3D-Umgebung zu bewegen oder sich selbst durch eine virtuelle 3D-Landschaft zu navigieren. Einzelne Arbeitsschritte werden rationalisiert, gehen nahtlos ineinander über und führen zu einem schnelleren, effizienteren Workflow. Ausschlaggebend ist der Grad der Ergonomie und die Menge der programmierbaren Funktionen, die spezifisch benötigt werden. Dadurch dass ein Teil der Arbeit der 2D-Maus auf die 3D-Maus übergeht, wird die Be- oder sogar Überlastung der rechten Hand reduziert und der Konstruktionsprozess ergonomischer. Es gibt zwei grundsätzliche Gerätetypen:

  • Stationär: auf einem festen Untersatz ist ein flexibles Steuerelement in Form einer Kugel oder eines Zylinders angebracht. Schub- und Drehkräfte, die der Benutzer auf den Steuerkörper ausübt, werden in Eingabebefehle umgesetzt. Ein solches System verfügt über drei translatorische und drei rotatorische Freiheitsgrade.
  • Mobil: der User hält das Eingabegerät in seiner Hand und kann es frei im Raum bewegen. Über im Gerät integrierte oder externe Sensoren werden Position und Bewegung im Raum bestimmt. Kommen externe Sensoren zum Einsatz, spricht man von Tracking.




3DConnexion

Die Basistechnologie der 3D-Controller hat ihren Ursprung in der Robotik und Weltraumforschung. Bereits 1993 wurde eine 3D-Steuerung in der Weltraumfähre Columbia zum Bedienen des ersten Roboterarms im Weltraum eingesetzt.
Dies war der Startschuss für die Entwicklung der 3Dconnexion 3D-Mäuse, deren patentiertes, optisches Messsystem optimale Performance und präzise Steuerung garantiert.
Voraussetzung für die kontinuierliche Weiterentwicklung ist die Kombination aus bewährter Technologie und dem permanenten Erfahrungsaustausch darüber, wie Konstrukteure, Designer und Architekten mit 3D-Anwendungen arbeiten. 3Dconnexion kooperiert überdies mit führenden Soft- und Hardware-Herstellern, so dass die 3D-Mäuse mit allen branchenüblichen 3D-Anwendungen optimal funktionieren.

SpaceController

Der SpaceController erlaubt die Rotation um jede Raumachse, so dass Sie insgesamt sechs Freiheitsgrade unter Kontrolle haben. Damit ist der SpaceController das ideale Eingabemedium beispielsweise in der CAD-Konstruktion, aber auch, wenn Sie einfach die Kamera in GoogleEarth bewegen möchten.

Herzstück des SpaceControllers ist die Kappe. Man kann sie in jede Richtung um einige Millimeter auslenken und drehen - das Objekt auf dem Bildschirm bewegt sich in dieselbe Richtung. Sobald man die Kappe loslässt, gleitet sie in die mittlere Ruhestellung zurück und das Objekt auf dem Bildschirm bleibt stehen. Dieser Vorgang ist vollkommen intuitiv und benötigt praktisch keine Eingewöhnung.
Beim Arbeiten mit einer 3D-Maus kommt auch eine 2D-Maus zum Einsatz. Im Zusammenspiel übernehmen beide Eingabegeräte das, wofür sie jeweils am besten konzipiert und geeignet sind. Mit der linken Hand auf der 3D-Maus werden die Objekte bewegt und gesteuert, mit der rechten Hand auf der 2D-Maus bearbeitet.

Stealth International

Die Stealth-Maus ist eine der besten 3D-Controller, vor allem in der Kartierung. Alle Stealth-Mäuse fühlen sich angenehmen an und das ergonomische Design reduziert Ermüdungserscheinungen.

Stealth 3D Mice

Im Folgenden die wichtigsten Merkmale:

  • 10 Tasten, Swiss-made, mit einer Lebensdauer von mindestens 25 Millionen Klicks
  • Bis zu 32 Funktionen (ja nach Applikation)
  • Hochauflösendes Z-Rad
  • Optischer Maus-Mechanismus für schnelle und exakte Steuerung
  • Keine Reinigungsprobleme
  • CE Zertifizierung