Aktuelles »

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Nov 09 2011

Durchschlagender Erfolg auf dem Schrödinger Usertreffen in Kopenhagen

 

 

Auf dem Schrödinger Kongress für computergestützte pharmazeutische Entwicklungen konnten wir die High-End Stereo-Monitore von Planar erneut erfolgreich positionieren.

Das 11. Schrödinger Usertreffen in Kopenhagen, vom 19. bis 21. Oktober 2011 beschäftigte sich mit Entwicklungen und Möglichkeiten der in silicio Forschung im Bereich der Pharmazie und Medizinforschung. Neben der Vorstellung zahlreicher Vorteile, Chancen und Erfolge der computergestützten Molekularforschung, wurden auch passende Softwarelösungen vorgestellt.

Als Highlight präsentierte Schneider Digital zwei High End Monitore vom Premium Hersteller Planar, die direkt vor Ort getestet werden konnten. Die Teilnehmer waren dabei vor allem beeindruckt, dass die zu erwartenden Ermüdungserscheinungen aus blieben. Die Möglichkeiten, die sich bei der Nutzung eines stereoskopischen Monitors mit dieser Auflösung (bis zu 1920x1200 Pixel für jedes Auge) eröffnen, beeindruckten viele, genauso wie die Tatsache, dass sie auf jedem Schreibtisch Platz finden. Die Begeisterung für diese Monitore war so groß, dass bereits vor Ort Aufträge über zahlreiche Planar Highend 3D-Monitore abgeschlossen wurden.

 

Beim alljährlichen Usertreffen von Schrödinger in Kopenhagen wurden neue Entwicklungen in Pharmazie und Medizinforschung vorgestellt. Josef Schneider , Geschäftsführer von Schneider Digital, erklärt im Live-Test die Funktionen und Vorteile der 3D-Monitore SA2311W und SD2620W von Planar.

 

Die wichtigsten Vorteile und Nutzen der Planar Passiv 3D-Monitore gegenüber Aktivmonitoren auf einen Blick:
 

  • Passives Stereo-System völlig ohne Flimmern und ohne Shutterbrille. Damit können auch Menschen, deren Augen bei aktiven Systemen mit Shutterbrille ermüden, den ganzen Tag entspannt stereoskopisch arbeiten.
  • Weltweit hellster Stereo Monitor mit dem höchsten Kontrast. Egal welche Lichtbedingungen Sie im Raum haben, Sie arbeiten an einem angenehm hellen, klaren Bild
  • Erstklassige Bildqualität. Sehen Sie wirklich homogene Farbflächen auf 1960 x 1200 Pixel pro Auge (!).
  • Echtes Plug & Play für alle gängigen OpenGL- und DirectX-Anwendungen
  • Gleichzeitiger Betrieb von bis zu 6 Planar Stereo- und Beistellmonitoren an nur einer Grafikkarte (AMD FirePro V9800). Damit vereinfacht sich für Sie die Monitor-Konfiguration im Vergleich zur Lösung mit zwei Grafikkarten, die bis vor kurzem standardmäßig zum Anschluss der zwei Monitore und des Beistellmonitors benötigt wurden.
  • Premiere: Erster farbkalibrierbarer 10 Bit-RGB-Stereo-Monitor (nur Planar SD2421W). Mit den Farbprofilen können Sie verbindlich verschiedene Farbräume adressieren – perfekt für Design und Visualisierung.
  • Angenehm leichte Polarisationsbrillen (nur ca. 20g). Dies macht sich gerade bei längerem Arbeiten dankbar bemerkbar. Ein weiterer Vorteil: Die Gläser können Sie beim Optiker auf Ihre Sehstärke schleifen lassen. Sie brauchen keine zweite Brille über Ihre eigene aufzusetzen.
  • Apple Macintosh Stereo-Unterstützung
  • Höchste Ergonomie. Dieses System hat sich mittlerweile im praktischen Einsatz bewährt, z. B. im jahrelangen erfolgreichen Dauereinsatz im Militärbereich und bei der der Photogrammetrie.
  • Der Preis stimmt. Um möglichst vielen Anwendern den Einsatz von hochwertigen passiven 3D-Monitoren zu ermöglichen, erhalten Sie die Monitore jetzt zu einem wirklichen attraktiven Preis.